Gedankenlyrik - Lyrische Gedanken und Einsichten
Gegen die Nacht können wir nicht ankämpfen, aber wir können ein Licht anzünden
Franz von Assisi (1182-1226)
Mit diesen Worten möchte ich Sie auf meiner Homepage herzlich Willkommen heißen! Es ist schön, dass es Menschen wie Sie gibt, die sich trotz der Hektik des Alltags, die Zeit nehmen um ein Licht anzuzünden. Licht spendet Wärme und zeigt uns gleichzeitig die dunklen Schatten an die Wand. Die Frage ist, schauen wir auch hin? Und warum nur, ist die Zahl derer die ihre Augen geschlossen halten so groß? 

Mit meiner Website möchte ich auf mein erstes Buch: Nicht verrückt, nur deplatziert und auf das Magazin Bittere Tränen aufmerksam machen. Sexuelle Gewalt ist nach wie vor ein Tabuthema, das ich nicht länger als solches dulden will! Es wird Zeit, dass wir alle hinsehen, hinhören und zu handeln beginnen! Lassen Sie uns gemeinsam Licht ins Dunkel bringen...

Anja Flieder

Erstellt mit Mozello - der schnellste Weg zu einer hochwertigen Website.

do not click here