Fackelträger die Selbsthilfegruppe  

LEITGEDANKE 

Wir sind Fackelträger und Fackelträgerinnen Wir geben das Licht weiter, das wir empfangen haben, indem wir Unvorstellbares überlebt und ertragen haben und unser Schweigen brechen. Wir brechen unser Schweigen, wir klären auf, wir bemühen uns um Heilung, decken Vorurteile gegenüber Betroffenen auf und sorgen für uns, damit es uns gut geht.


Ziel der Gruppe: Mit anderen Betroffenen über Missbrauchserfahrungen sprechen zu können und durch kreative Eigenständigkeit aus der Opferrolle herauszukommen – so wie bisher auch. Schwerpunkte der Gruppenarbeit: • Eigenverantwortung für sich übernehmen • Überwindung von Isolation • Eigene Reflexion wahrnehmen und sich mit und in der Gruppe auseinandersetzen • Verhaltensweisen besprechen und Lösungen finden • Eingliederung in die Gesellschaft • Aktivitäten, um sich körperlich und seelisch gesund zu halten • Seminare und Workshops

Wir organisieren uns auf zwei Ebenen: 1. 2 x im Monat treffen wir uns in Grafenhausen als Gruppe 2. Wir bieten 1 x im Monat einen Chat an, um auch die zu erreichen, die weiter entfernt wohnen und dennoch an der Gruppe teilnehmen wollen. Auch ein Forum ist freigeschaltet. Wir sind mit der SHG Wildrose Stuttgart vernetzt und streben weitere Kontakte bundesweit sowie in Österreich und der Schweiz an. Mitglied kann jeder werden, der sexuelle Gewalt erlebt hat oder sich damit auseinandersetzt (Angehörige usw.). Anonymität wird auf Wunsch gewahrt. Es reicht aus, mündlich oder per eMail den Wunsch zu äußern. Aufnahmegebühren oder Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben. Die Mitgliedschaft kann jederzeit mündlich oder schriftlich gekündigt werden.

Zusammengefasst bedeutet das: Das Magazin wird ab dem 1. Januar 2019 offiziell als eigenständiges Projekt in die SHG Fackelträger eingegliedert. Für Interessenten und Freunde unserer Arbeit bieten wir es nach wie vor über eine Spende an, wodurch wir jedes einzelne Magazin finanzieren. Über den Online-Chat oder auch per Telefon / Mail kannst du mit uns in Verbindung treten. Wir sind aber NICHT über Facebook erreichbar! Somit wächst das Bittere-Tränen-Projekt quasi in eine neue Generation und wir wünschen uns allen viel Erfolg. Unterstützung finden – Isolation überwinden. Wir haben uns endlich getraut und den ersten Schritt gemacht. 

https://shg-fackeltraeger.beepworld.de/

Erstellt mit Mozello - der schnellste Weg zu einer hochwertigen Website.

 .