Die Buchautorin Anja Flieder veröffentlicht mit ihrem dritten Buch eine Art biografisches Tagebuch und möchte die Leserinnen und Leser in die Kindertage der kleinen Hannah mitnehmen. Sie lässt das achtjährige Mädchen selbst zu Wort kommen und legt großen Wert darauf, dass der Sprachstil so wahrheitsgetreu wie möglich erhalten bleibt. Trotz der schweren Thematik von Verwahrlosung und sexuellem Missbrauch schimmert ab und zu etwas an Leichtigkeit zwischen den Zeilen hindurch. Auch der Konflikt zwischen Kind und der eingeforderten Erwachsenen wird hier in dieser Geschichte deutlich. Der Autorin ist es gelungen, den Spagat zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu vollziehen und die Leser mit in Hannahs Welt zu nehmen. 
 
Warum eine Tagebuchgeschichte? Für viele Betroffene, die sexuellen Missbrauch überlebt haben, ist es einfacher, in Form einer dritten Person aus ihrem Leben zu erzählen. Es gibt aber auch Menschen, die in der Lage sind, das persönliche Ich aus einer gewissen Distanz zu betrachten. Die kleine Hannah ist so ein Mensch, die jetzt – nach so vielen Jahren der Demütigung und Verletzung – einen Weg für sich gefunden hat, ihre kindlichen Anteile zu Papier zu bringen. Daher kann es durchaus vorkommen, dass sich ab und zu auch die „erwachsene Hannah“ in der Geschichte mitteilt oder gewisse Eindrücke hinterlässt. All das macht dieses Buch zu einer besonderen Begegnung, wenn man in die Welt eines Menschen eintauchen möchte, der sexuellen Missbrauch und Verwahrlosung ertragen musste, und seine verletzte Seele verstehen will, die erst lernen musste, das Unerträgliche anzunehmen und zu akzeptieren, um weiterleben zu können. 
 
Wir möchten als Verlag darauf hinweisen, dass einzelne Textpassagen triggern können und wir keine Verantwortung dafür übernehmen.  Aus diesem Grund haben wir auch eine Altersgrenze von 14 Jahren festgesetzt. Wir bitten dies zu berücksichtigen.  


"Überlebt"

Erscheinungsdatum 19.12.2017

Erhältlich ist das Buch im Buchhandel oder über folgende LINKS;

Direkt bei mir über Kontakt

http://www.edition-lumen.de/
über den Verlag oder Buchhandel

oder Amazon Link zu Amazon: https://www.amazon.de/gp/aw/d/3943518353/



Erscheinungsdatum 24. Februar 2015

Nicht verrückt, nur deplatziert

Was bewegt einen Menschen dazu, der sexuellen Missbrauch in seiner Kindheit erlebt hat, ein Buch zu schreiben, in dem er seine Gedanken und Gefühle zum Ausdruck bringt? Anja Flieder wagt den mutigen Schritt und schreibt über ihre Gefühle und Gedanken, ohne zynisch oder anmaßend zu wirken. Sie hat gelernt, ihr Leben anzunehmen und zu meistern, und möchte allen Betroffenen Mut mit diesem kleinen Buch machen - nämlich dass Heilung möglich ist. Dass jede Frau, jeder Mann, jedes Kind ein Leben nach dem Missbrauch hat, und dass es sich lohnt, nicht aufzugeben und dafür zu kämpfen. Die Autorin zeigt mit einfühlsamer Gedankenlyrik und ansprechenden Texten auf 52 Buchseiten, dass manche Dinge im Leben einfach nur deplatziert sind...

„Für alle, die Mut zum Nachdenken haben.“

  

Erhältlich ist das Buch im Buchhandel oder über folgende LINKS;

Direkt bei mir über Kontakt

 Amazon LINK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buch

Erscheinungsdatum Oktober 2015

Gewaltige Metamorphose

»Es ist an der Zeit, zu begreifen, dass Menschen, die Gewalt erlebt haben, sich selbst verlieren. Dass Menschen, die Gewalt ausgesetzt sind, eine andere Sprache sprechen. Dass Menschen, die Gewalt erfahren haben, Wege suchen, um Teil der Gesellschaft bleiben zu können.«

Die 62 Autorinnen und Autoren richten den Fokus in ihren Texten auf die verschiedenen Facetten von Gewalt – auf emotionale, körperliche und sexuelle Gewalt, auf gewaltige Ereignisse, auf Handlungsweisen von Täterinnen und Tätern, auf Auswirkungen von gewaltigen Taten auf das eigene Fühlen und Denken. Sie reflektieren Überlebensstrategien und Wege aus der Gewalt, berichten von märchenhaften Assistent/innen, (Selbst-)Heilungskräften und der Empathie Fähigkeit anderer Menschen. Sie lassen die Metamorphose von Frauen und Männern spürbar werden, die emotionale, körperliche, sexuelle Gewalt erlebt und sich konzeptuell und sprachlich kreativ eingerichtet haben. 
Der Erzählband richtet sich an Menschen jedes Alters, die Gewalt welcher Art auch immer erlebt haben oder die sich für Gedanken und Gefühle der Menschen interessieren, die Gewalt erfahren haben. Zudem soll der Band Mut machen, auf- und auszubrechen aus Situationen und von Menschen, die (selbst-)zerstörerisch und gewalttätig sind.

ISBN: 978-3-944442-33-4

Erhältlich ist das Buch beim Amazon;

Amazon LINK

 

Erstellt mit Mozello - der schnellste Weg zu einer hochwertigen Website.

 .